Angebote zu "Minzöl" (24 Treffer)

JAPANISCHES Minzöl 50 ml - Versandkostenfrei ab...
Bestseller
14,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

JAPANISCHES Minzöl PZN: 11088305 Biofrid GmbH & Co. KG 50 ml Produktbeschreibung folgt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Minzöl Japanisch Profuma Caelo HV-Packung
7,15 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Minzöl Japanisch Profuma Caelo HV-Packung 10 ml Hersteller Caesar & Loretz GmbH

Anbieter: Eurapon
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
JAPAN Minzöl Tema 30 ml - Versandkostenfrei ab 20€
Empfehlung
7,58 € *
zzgl. 2,50 € Versand

JAPAN Minzöl Tema PZN: 08749306 AMOSVITAL GmbH 30 ml Produktbeschreibung folgt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Caelo ProFuma Minzöl japanisch
6,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Minzöl, japanisch – Mentha arvensis Naturreines ätherisches Öl Gewinnung: Wasserdampfdestillation des frischen blühenden Krautes Duft: Frischer mentholartiger Duft Verwendung in der Duftlampe: Erfrischend, kühlend Vorsicht: Nicht für Kleinkinder Nur für die Aromatherapie und Duftlampen geeignet

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
JAPANISCHES Minzöl ätherisch 10 ml - Versandkos...
Topseller
3,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

JAPANISCHES Minzöl ätherisch PZN: 00468401 allcura Naturheilmittel GmbH 10 ml Produktbeschreibung folgt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Minzöl Japanisch Profuma Caelo HV-Packun 10 ml
6,18 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Minzöl Japanisch Profuma Caelo HV-Packun - rezeptfrei - Hygiene und Körperpflege von Caesar & Loretz GmbH - Öl, ätherisches - 10 ml

Anbieter: DocMorris
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
JAPANISCHES Minzöl 10 ml - Versandkostenfrei ab...
Unser Tipp
5,08 € *
zzgl. 2,50 € Versand

JAPANISCHES Minzöl PZN: 02434837 Bergland-Pharma GmbH & Co. KG 10 ml Produktbeschreibung folgt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Profuma Minzöl japanisch, 10 ml
6,09 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Mentha arvensis var. piperascens Tun Sie sich und anderen etwas Gutes! Bei den Profuma-Ölen handelt es sich um echte ätherische Öle, deren Identität, Gehalt und Reinheit durch ständige Kontrolle sicher gestellt wurde. Im attraktiven Design stellen Sie schon optisch eine Freude dar. Anwendungungsgebiet: Dieser frische mentholartige Duft wird durch Wasserdampfdestillation des frischen blühenden Krautes gewonnen. In der Duftlampe verbreitet das Öl eine erfrischende, reine Luft.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
JAPANISCHES Minzöl 30 ml - Versandkostenfrei ab...
Topseller
12,38 € *
zzgl. 2,50 € Versand

JAPANISCHES Minzöl PZN: 02494710 Bergland-Pharma GmbH & Co. KG 30 ml Produktbeschreibung folgt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
MINZÖL japanisch ProFuma Caelo HV-Packung
7,13 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: Aliva Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
JAPAN Minzöl Tema 10 ml - Versandkostenfrei ab 20€
Aktuell
4,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hersteller: AMOSVITAL GmbH Artikelname: JAPAN Minzöl Tema Menge: 10 ml Darreichungsform: Öl

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
MINZÖL japanisch ProFuma Caelo HV-Packung
6,77 € *
zzgl. 4,95 € Versand
Anbieter: SANICARE
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
JHP Rödler Japanisches Minzöl ätherisches Öl 30...
Angebot
9,89 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Wirkstoffe 950 mg MinzölIndikation/Anwendung Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei bei Erkältungskrankheiten der Atemwege, bei Verdauungsbeschwerden zur äußerlichen Behandlung bei Muskel- oder Nervenschmerzen Es wird angewendet: zur Inhalation bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim, zur Einnahme bei Verdauungsbeschwerden, z. B. Völlegefühl und Blähungen, zum Auftragen bei Beschwerden im Kopfbereich, die Nervenschmerzen ähnlich sind.Dosierung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren: Bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim 3 Tropfen Öl zur Inhalation in ein Behältnis mit heißem Wasser geben und die aufsteigenden Dämpfe inhalieren. Die Anwendung kann bis zu 3 mal täglich wiederholt werden. Bei Verdauungsbeschwerden zweimal täglich 2 Tropfen in einem Glas Fruchtsaft, Tee oder Wasser einnehmen. Bei Beschwerden im Kopfbereich, die Nervenschmerzen ähnlich sind bis zu 3 mal täglich 2 oder 3 Tropfen auf Stirn, Schläfen oder Nacken auftragen. Danach die Hände gründlich waschen, um einen Kontakt mit empfinlichen Körperstellen (Auge, Schleimhäute, verletzte Hautstellen) zu vermeiden. Nehmen/wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 5 Tage ein/an. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Nehmen/wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung ein/an. Bitte fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Art und Weise Inhalation, Einnahme und äußerliches Auftragen.Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschliesslich Einzelfälle Nebenwirkungen Bei empfindlichen Personen können nach Einnahme Magenbeschwerden auftreten. Bei der äußerlichen Anwendung können Brennen und Rötungen der Haut auftreten. (Nach gründlichem Abspülen mit Wasser klingen diese ab). Ein zu intensives Auftragen in unmittelbarer Nähe des Auges kann zu einer kurzfristigen leichten Anregung des Tränenflusses führen. In seltenen Fällen kann Minzöl auch allergische Hautreaktione hervorrufen. In diesen Fällen ist die Behandlung abzubrechen und ein Arzt aufzusuchen. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht aufgeführt sind.Wechselwirkungen Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln Keine bekannt.Gegenanzeigen Das Arzneimittel darf in den folgenden Fällen nicht eingenommen/angewendet werden: Wenn Sie überempfindlich gegenüber Minzöl sind. Wenn Sie einen Verschluss der Gallenwege, eine Entzündung der Gallenblase oder schwere Leberschäden haben, dürfen Sie das Präparat nicht einnehmen. Auf verletzten Hautstellen. Am Auge. Bei Säuglingen und Kleinkindern (Vorschulalter) im Bereich des Gesichts, besonders Nase, auch nicht zur Inhalation, da Atembeschwerden ähnlich wie bei Asthma auftreten können.Schwangerschaft und Stillzeit Aus der verbreiteten Anwendung von Minzöl und Pfefferminzöl als Geschmackstoff und aus tierexperimentellen Untersuchungen haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risisken in Schwangerschaft und Stillzeit ergeben. Dennoch wird die Anwendung dieses Arzneimittels wegen fehlender klinischer Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.Patientenhinweise Besondere Vorsicht bei der Einnahme/Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich, wenn Sie unter Gallensteinen leiden. In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden. bei der äußerlichen Anwendung. Danach sind die Hände gründlich zu waschen. So kann ein versehentlicher Kontakt mit Minzöl mit empfindlichen Körperstellen, wie Schleimhäuten und offenen Wunden, oder mit den Augen vermieden werden. wenn Sie unter Asthma oder einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege leiden. In diesen Fällen kann es zu einer Verengung der Atemwege mit Atemnot kommen. Bei Beschwerden, die sich innerhalb von 5 Tagen nicht bessern oder verschlimmern, bei Atemnot, Fieber, eitrigem oder blutigem Auswurf müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Kinder Zur Einnahme dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb von Kindern unter 12 Jahren nicht eingenommen werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
MINZÖL japanisch ProFuma Caelo HV-Packung
6,39 € *
zzgl. 3,00 € Versand
Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
JHP Rödler Japanisches Minzöl ätherisches Öl 10...
Top-Produkt
4,11 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Wirkstoffe 950 mg MinzölIndikation/Anwendung Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei bei Erkältungskrankheiten der Atemwege, bei Verdauungsbeschwerden zur äußerlichen Behandlung bei Muskel- oder Nervenschmerzen Es wird angewendet: zur Inhalation bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim, zur Einnahme bei Verdauungsbeschwerden, z. B. Völlegefühl und Blähungen, zum Auftragen bei Beschwerden im Kopfbereich, die Nervenschmerzen ähnlich sind.Dosierung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren: Bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim 3 Tropfen Öl zur Inhalation in ein Behältnis mit heißem Wasser geben und die aufsteigenden Dämpfe inhalieren. Die Anwendung kann bis zu 3 mal täglich wiederholt werden. Bei Verdauungsbeschwerden zweimal täglich 2 Tropfen in einem Glas Fruchtsaft, Tee oder Wasser einnehmen. Bei Beschwerden im Kopfbereich, die Nervenschmerzen ähnlich sind bis zu 3 mal täglich 2 oder 3 Tropfen auf Stirn, Schläfen oder Nacken auftragen. Danach die Hände gründlich waschen, um einen Kontakt mit empfinlichen Körperstellen (Auge, Schleimhäute, verletzte Hautstellen) zu vermeiden. Nehmen/wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 5 Tage ein/an. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Nehmen/wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung ein/an. Bitte fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Art und Weise Inhalation, Einnahme und äußerliches Auftragen.Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschliesslich Einzelfälle Nebenwirkungen Bei empfindlichen Personen können nach Einnahme Magenbeschwerden auftreten. Bei der äußerlichen Anwendung können Brennen und Rötungen der Haut auftreten. (Nach gründlichem Abspülen mit Wasser klingen diese ab). Ein zu intensives Auftragen in unmittelbarer Nähe des Auges kann zu einer kurzfristigen leichten Anregung des Tränenflusses führen. In seltenen Fällen kann Minzöl auch allergische Hautreaktione hervorrufen. In diesen Fällen ist die Behandlung abzubrechen und ein Arzt aufzusuchen. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht aufgeführt sind.Wechselwirkungen Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln Keine bekannt.Gegenanzeigen Das Arzneimittel darf in den folgenden Fällen nicht eingenommen/angewendet werden: Wenn Sie überempfindlich gegenüber Minzöl sind. Wenn Sie einen Verschluss der Gallenwege, eine Entzündung der Gallenblase oder schwere Leberschäden haben, dürfen Sie das Präparat nicht einnehmen. Auf verletzten Hautstellen. Am Auge. Bei Säuglingen und Kleinkindern (Vorschulalter) im Bereich des Gesichts, besonders Nase, auch nicht zur Inhalation, da Atembeschwerden ähnlich wie bei Asthma auftreten können.Schwangerschaft und Stillzeit Aus der verbreiteten Anwendung von Minzöl und Pfefferminzöl als Geschmackstoff und aus tierexperimentellen Untersuchungen haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risisken in Schwangerschaft und Stillzeit ergeben. Dennoch wird die Anwendung dieses Arzneimittels wegen fehlender klinischer Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.Patientenhinweise Besondere Vorsicht bei der Einnahme/Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich, wenn Sie unter Gallensteinen leiden. In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden. bei der äußerlichen Anwendung. Danach sind die Hände gründlich zu waschen. So kann ein versehentlicher Kontakt mit Minzöl mit empfindlichen Körperstellen, wie Schleimhäuten und offenen Wunden, oder mit den Augen vermieden werden. wenn Sie unter Asthma oder einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege leiden. In diesen Fällen kann es zu einer Verengung der Atemwege mit Atemnot kommen. Bei Beschwerden, die sich innerhalb von 5 Tagen nicht bessern oder verschlimmern, bei Atemnot, Fieber, eitrigem oder blutigem Auswurf müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Kinder Zur Einnahme dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb von Kindern unter 12 Jahren nicht eingenommen werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
ABTEI Japanisches Heilpflanzenöl 10 ml - Versan...
Angebot
4,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Abtei Japanisches Heilpflanzenöl Abtei Japanisches Heilpflanzenöl – Zum Einnehmen, Inhalieren und Einreiben: Bei Erkältungskrankheiten Bei Magen-Darm-Beschwerden Bei Blähsucht und funktionellen Magen-Darm-Beschwerden Bei Muskelschmerzen & nervenschmerzenähnlichen Beschwerden Gebrauchsinformation: Abtei Japanisches Heilpflanzenöl. Anwendungsgebiete: Innere Anwendung bei: Blähsucht; funktionellen Magen-Darm- und Gallenbeschwerden; Katarrhen der oberen Luftwege. Äußerliche Anwendung bei: Muskelschmerzen und nervenschmerzenähnlichen Beschwerden; Katarrhen der oberen Luftwege. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Minzöl; Verschluss der Gallenwege, Gallenblasenentzündungen, schwere Leberschäden. Bei Gallensteinleiden nur nach Rücksprache mit einem Arzt anzuwenden. Schwangerschaft und Stillzeit: Fragen Sie vor der Einnahme / Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Kinder: Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren darf Minzöl nicht zur Inhalation oder Einreibung im Bereich des Oberkörpers und Gesichts, speziell der Nase, verwendet werden (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes mit der Folge schwerer Atemstörungen). Wechselwirkungen: Keine bekannt. Dosierungsanleitung und Art der Anwendung: Zum Einnehmen, Inhalieren und zum Einreiben in die Haut. Falls nicht anders verordnet, werden 1- bis 3-mal täglich 2 Tropfen Minzöl auf Zucker oder in einem Glas warmem Wasser eingenommen. Zur Inhalation werden 3 bis 4 Tropfen Minzöl in heißes Wasser gegeben. Bei äußerlicher Anwendung werden einige Tropfen Minzöl in die betroffenen Hautpartien eingerieben. Dauer der Anwendung: Bei akuten Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder periodisch wiederkehren, wird Rücksprache mit einem Arzt empfohlen. Nebenwirkungen (NW): Bei empfindlichen Personen können Magenbeschwerden und Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) auftreten. Wenn Sie NW bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für NW, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können NW auch direkt über das folgende nationale Meldesystem anzeigen: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Abt. Pharmakovigilanz Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3 53175 Bonn Website: www.bfarm.de (http://www.bfarm.de) Indem Sie NW melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden. Sonstige Hinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Vor Licht geschützt und dicht verschlossen aufbewahren. Das Verfalldatum ist auf der Blisterkarte und dem Etikett angegeben. Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden. Zusammensetzung: Wirkstoff: 10 ml enth.: 10 ml Minzöl. Sonstige Bestandteile: Keine. Originalpackung mit 10 ml ätherischem Öl. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Wirkstoff: 10 ml ätherisches Öl enth.: 10 ml Minzöl. Pflanzliches Magen-Darm-Mittel/Mittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen/Einreibung bei Muskelschmerzen und nervenschmerzenähnlichen Beschwerden. Pharmazeutischer Unternehmer: Abtei OP Pharma GmbH, Abtei 1, D-37696 Marienmünster Hersteller: P.W. Beyvers GmbH, Schaffhausener Straße 26-34, D-12099 Berlin Pflichttext Abtei Japanisches Heilpflanzenöl Wirkstoff: Minzöl Anwendungsgebiete: Innerliche Anwendung bei: Blähsucht; funktionellen Magen-, Darm- und Gallenbeschwerden; Katarrhen der oberen Luftwege. Äußerliche Anwendung bei: Muskelschmerzen und nervenschmerzenähnlichen Beschwerden; Katarrhen der oberen Luftwege. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
KLOSTERFRAU Japanisches Heilpflanzenöl 10 ml - ...
Bestseller
5,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

KLOSTERFRAU Japanisches Heilpflanzenöl PZN: 13505612 MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH 10 ml enthält gereinigtes natürliches Minzöl zum Einreiben, Inhalieren, Einnehmen speziell zum Einreiben bei nervenschmerzähnlichen Beschwerden wie z. B. Spannungskopfschmerzen oder bei Schnupfen zum Inhalieren bei Erkältungskrankheiten; löst den Schleim und führt zum Abschwellen der Schleimhäute zum Einnehmen bei Beschwerden im Magen-, Darm- und Gallenbereich wie Völlegefühl und Blähungen; entkrampft die Darmmuskulatur und regt die Produktion von Magensaft an Klosterfrau Japanisches Heilpflanzenöl: Wirkstoff: Minzöl. Zur Anwendung bei Heranwachsenden ab 12 Jahren und Erwachsenen. Anwendungsgebiete: Innerlich: Zur Einnahme bei Verdauungsbeschwerden, z.B. Völlegefühl und Blähungen; zur Einnahme oder Inhalation bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim. Äußerlich: Bei Muskelschmerzen (Myalgien) und nervenschmerzähnlichen (neuralgiformen) Beschwerden. Warnhinweis: Enthält Minzöl. Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot