Angebote zu "Gedichte" (74 Treffer)

Haiku: Japanische Gedichte
€ 2.79 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Mar 16, 2019
Zum Angebot
Haiku: Japanische Gedichte
€ 1.32 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: Mar 16, 2019
Zum Angebot
Haiku: Japanische Gedichte [Taschenbuch]
€ 8.90 *
ggf. zzgl. Versand

Belletristik / Sprache: Deutsch / Ausgabe: Taschenbuch / Verlag: dtv Verlagsgesellschaft / Seitenanzahl: 168 / Erscheinungsjahr: 1997 / Erscheinungstermin: 10.1997

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Haiku: Japanische Gedichte [Taschenbuch]
€ 8.90 *
ggf. zzgl. Versand

Belletristik / Sprache: Deutsch / Ausgabe: Taschenbuch / Verlag: dtv Verlagsgesellschaft / Seitenanzahl: 168 / Erscheinungsjahr: 1997 / Erscheinungstermin: 10.1997

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Vier japanische Gedichte als Buch von Heinz Hol...
€ 7.00 *
ggf. zzgl. Versand

Vier japanische Gedichte:Sopran, Flöte, Viola und Harfe. Spielpartitur. Heinz Holliger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Gedichte aus der Bergklause
€ 25.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Wanderpoet und buddhistische Mönch Saigyô (1118-90) galt schon kurz nach seinem Tod als die repräsentative Stimme der japanischen Dichtung seiner Zeit. Für Matsuo Bashô (1644-94) war er als Vollender des Waka - der seit dem achten Jahrhundert klassischen, 31-silbigen Form des japanischen Kurzgedichts - noch fünfhundert Jahre später das Maß aller Dinge. ´Sankashû´ (´Gedichte aus der Bergklause´) ist der Titel einer Sammlung von rund 1550 Waka Saigyôs, die er etwa zehn Jahre vor seinem Tod zusammengestellt hat. Die Verse setzen Gesehenes und Erlebtes in poetische Bilder von schlichter Schönheit um und verbinden sie auf eindringliche Weise mit existenziellen Einsichten. Der renommierte Japanologe Ekkehard May hat hundert Waka aus dem ´Sankashû´ ausgewählt, übersetzt und kommentiert und erschließt damit Saigyôs Gedichte erstmals in einer größeren Einzelanthologie für deutschsprachige Leserinnen und Leser.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Gedichte von der verrückten Wolke
€ 9.90 *
ggf. zzgl. Versand

Ikkyû Sôjun (1394-1481) gilt als eine der populärsten und exzentrischsten Zen-Persönlichkeiten Japans, der noch heute TV-Serien und Manga gewidmet werden. Ikkyû grenzte sich vom Zen-Establishment ab, betrat in seiner schwarzen Robe Bordelle und pflegte in hohem Alter eine langjährige Liebesbeziehung zu einer jungen, blinden Sängerin. Seine Gedichte umfassen Naturbetrachtungen ebenso wie deutliche erotische Verse, die in diesem Band einen Schwerpunkt bilden. Ferner sind die ´´Drei Pfeiler´´ enthalten, mit deren Hilfe Schüler ihre Kôan schneller lösen können, und der illustrierte Zyklus ´´Skelette´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Das 48-Stunden-Gedicht
€ 22.90 *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Dichter, sehr verschieden nach Lebensalter und kultureller Herkunft, schreiben gemeinsam ein Kettengedicht. Der junge Schweizer Dichter Jürg Halter und Tanikawa Shuntarõ, einer der großen alten japanischen Lyriker, haben im Herbst 2014 am Tsuda College in Tokyo ein gemeinsames Projekt realisiert: Über 48-Stunden dichteten sie im direkten poetischen Austausch miteinander. Einer schrieb ein Gedicht, der andere bekam die Übersetzung, reagierte mit einem eigenen Text, der wiederum auch sofort übersetzt wurde und dann die Grundlage bildete für eine erneute poetische Reaktion. - So entstanden als Kettengedicht insgesamt 48 Gedichte, 24 von Jürg Halter zu jeder ungeraden Stunde, 24 von Tanikawa Shuntarõ zu jeder geraden Stunde. Die beiden weltweit renommierten Künstler Tabaimo (Japan) und Yves Netzhammer (Schweiz) haben sich vom Kettengedicht zu je vier Zeichnungen inspirieren lassen. Das Resultat ist ein aufregender Austausch, ein intensiver Dialog auf den verschiedensten Ebenen:zwischen den Kulturen, den Generationen, den Geschlechtern, zwischen Kunstgattungen. mehr als ein Buch - ein Gesamtkunstwerk.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Gedichte vom Kalten Berg
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem er die Wege der Welt gründlich erforscht und ausgekostet hatte, stieg Hanshan im China des 7. Jahrhunderts auf der Suche nach sich selbst aus der Gesellschaft aus. Er lebte als Einsiedler in der Wildnis des Hanshan, des ´´Kalten Berges´´, und schrieb im Umkreis unerhörte Gedichte auf Bäume, Felsen und Hauswände. ´´Der Hanshan´´ wurde zum Kultbuch zahlloser Suchender, die sich den ganz individuellen Weg zur eigenen inneren Wahrheit nicht von der Gesellschaft, religiösen Institutionen oder Gurus vorschreiben lassen wollen. Chinesische und japanische Dichter, Maler und Zen-Meister haben sich von Hanshan ebenso beflügeln und inspirieren lassen, wie die Poeten der Beat-Generation und die Morgenlandfahrer des modernen Westens.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Einführung in das Klassische Japanisch
€ 32.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Kurs wendet sich an Studenten der japanischen Sprache, die bereits solide Grundkenntnisse in der Grammatik des Gegenwartsjapanischen besitzen. Die Einteilung des Hauptteils in vierzehn Lektionen erklärt sich aus der Länge eines Semesters von vierzehn bis sechzehn Wochen. Jede Lektion besteht aus fünf Teilen: 1) Text, 2) kañji, 3) Lexikon, 4) Grammatik, 5) Anmerkungen. 1. Der Textteil umfaßt jeweils fünf bis elf Gedichte, deren Zusammenstellung ausschließlich nach grammatischen Gesichtspunkten erfolgte. Als Grundlage für die kañji-kana-Gemischtschreibung diente die Textausgabe von Tachibana. In den Gedichten werden die einzelnen Einwortphrasen (buñsetsu ´Satzglieder´) durch Spatien voneinander abgesetzt, wodurch die grammatische Analyse und damit das Verständnis erleichtert wird. Am Ende eines jeden Gedichts finden sich die wichtigsten Eckdaten zu den Gedichten: der Name des Verfassers, sein Geburts- und Sterbejahr, der Name der Gedichtsammlung, in welche das Gedicht aufgenommen wurde, gefolgt von der Nummer im Kokka taikañ, und das Jahr der Kompilation dieser Sammlung. Im Anhang sind alle hundert Gedichte noch einmal in ihrer traditionellen chronologischen Reihenfolge aufgelistet, und zwar der Text sowohl in kañjikana-Gemischtschreibung als auch in lateinischer Transkription, letztere mit Markierungen zur Segmentierung in die einzelnen Morpheme. Jedes Gedicht ist außerdem mit einer wörtlichen, d.h. im wahrsten Sinne ´´prosaischen´´ deutschen Übersetzung versehen worden, die vor allem dem Autodidakten als Kontrolle dienen soll. 2. Unter kañji sind in der Reihenfolge, wie sie in den Gedichten auftreten, alle mit chinesischen Zeichen geschriebenen Wörter aufgelistet. Ihre Lesung ist in der historischen kana-Schreibung wiedergegeben. 3. Das Lexikon ist alphabetisch geordnet und umfaßt nur die neuen Vokabeln der betreffenden Lektion; nicht enthalten sind die in der Morphologie produktiven Affixe. Auf jede Vokabel folgt eine Angabe zur Wortklasse,eine kleine Auswahl von vielen möglichen deutschen Übersetzungsentsprechungen und in kana-Schreibung ihre historisch weiterentwickelte Form im Gegenwartsjapanischen, sofern sie noch etwa die gleiche Bedeutung trägt. Im Anhang findet sich ein vollständiges alphabebetisches Vokabelverzeichnis für alle hundert Gedichte. 4. Die Grammatik einer jeden Lektion ist unter ein bestimmtes Thema gestellt, das den Bereich der Formenlehre des Verbs - z.T. auch des Adjektivs - behandelt. Dieses Thema liefert die Kriterien, nach denen die Gedichte im Textteil zusammengefaßt worden sind. Die grammatischen Erklärungen lehnen sich an das strukturalistische Beschreibungsmodell an, wie ich es in der Morphosyntax der japanischen Gegenwartssprache bzw. in der Japanischen Morphosyntax auf das heutige Japanisch angewandt habe. Die systematische Einordnung der grammatischen Einzelphänomene sowie auch solcher Informationen zur Grammatik, die der Student anderen weiterführenden Nachschlagewerken entnehmen kann, soll durch den tabellarischen Abriß der Grammatik im Anhang erleichtert werden. Die wichtigsten in den hundert Gedichten vorkommenden Suffixe, Partikeln und Flexive sind ebenfalls im Anhang in Form eines Indexes alphabetisch aufgelistet. 5. In den Anmerkungen folgen weitergehende Erklärungen zu stilistischen Mitteln und besonders zur syntaktischen Struktur der Gedichte, sofern sie von den normalen - d.h. für die Prosa geltenden - Regeln abweicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot